Freitag, 19. März 2010


Gerade rief mein Schatz mich an und berichtete mir das er einen Greifvogel mitten auf der Straße eingesammelt hat. Genauer gesagt bei uns in Köln auf dem Militärring.
Er saß in der Mitte der Straße und alle Auto`s fuhren um ihn rum.
Als er dem Tier half wurde er auch noch dumm an gemeckert was das denn solle das er auf der Straße halten würde.
Ihm wurde sogar Prügel angedroht.
Unverständlich!!
Er hat das Tier in ein Vlies gewickelt und ist dann mit ihm auf dem Schoss zur Feuerwehr gefahren. Die haben sich dann dem Tier angenommen.
Und am Montag bekommen wir dann von der Greifvogelstation Bescheid was aus seinem Findling geworden ist. Hoffentlich geht es dem Tier dann wieder gut.
Ich wünsche ein tolles We.
liebe grüße Angelique

Kommentare:

  1. Da kann ich wieder nur noch den Kopf schütteln über die Menschen.
    Ich denke so oft, es gibt täglich mehr Idioten.

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab was ähnliches erlebt, als ich mitten in Zürich in einer sehr belebten Fussgängerzone einen verletzten Vogel am Boden sah und aufhob. Die Leute wären fast noch draufgestanden. Ich brachte ihn zum Tierarzt, aber der konnte leider auch nur noch einschläfern... *schniff*...

    AntwortenLöschen